fbpx

9 Kennzeichen für mentale Stärke

21.12.2015

Mentale Stärke, was bedeutet, das eigentlich?

Diese Frage wird mir immer wieder gestellt.

Wenn Sie den Begriff nachschlagen erhalten sie eine Vielzahl, teils unterschiedlicher Definitionen.
Hier 2 Beispiele:

Dr. James Loehr (2001, S. 20 f.) definiert mentale Stärke so:

„Mentale Stärke ist die Fähigkeit, sich ungeachtet der Wettkampfbedingungen an seiner oberen Leistungsgrenze zu bewegen.“

 

„Als mentale Stärke bezeichnet man die Fähigkeit, im entscheidenden Moment unter den gegebenen Bedingungen die bestmögliche Leistung zu erbringen“. (Venzl, 1993).

 

Für mich lässt sich mentale Stärke so definieren und zusammenfassen:

„Mentale Stärke ist die Schlüsselkompetenz für unseren persönlichen Erfolg. Es ist die Kraft in uns, die dafür verantwortlich ist, wie erfolgreich wir mit Herausforderungen umgehen können und bei unerwarteten Ereignissen und unter veränderten und stressbedingten Rahmenbedingungen unser volles Potenzial, trotzdem erfolgreich einsetzen können.“

 

Mentale Stärke findet man bei allen Menschen, die Ihre Ziele besonders erfolgreich umsetzen können. Ungeachtet, ob es sich um Spitzensportler, um Führungskräfte oder Top Performer in einem speziellen Bereich handelt.

Nicht nur die Steuerung bewusster Vorgänge ist hier wichtig, auch das Unterbewusstsein und die Intuition spielen bei mental starken Menschen eine zentrale Rolle.

Analysiert man die Eigenschaften mental starker Menschen lassen sich hier Gemeinsamkeiten beobachten und feststellen. Es sind spezielle Fähigkeiten, die diese Menschen entwickelt und ausgebildet haben.

Folgende 9 Eigenschaften zeichnen Menschen mit mentaler Stärke besonders aus:

1. Sie geben nicht auf

Wenn Edison nach 10 Fehlversuchen, sein Ziel elektrisches Licht herzustellen, aufgegeben hätte, wäre die Menschheit sicherlich noch eine lange Zeit nach Sonnenuntergang im Dunkeln gesessen. Es hat mehr als 4000! Fehlversuche von Edison gebraucht, um seine Vision zu realisieren. Diese innere Einstellung, Fehlversuche und Hindernisse zu überwinden, ist eine Grundessenz mental starker Menschen. Es ist die besondere Fähigkeit sich bei Rückschlägen nicht entmutigen zu lassen und die persönliche Vision und das Ziel konsequent, trotz großer Hindernisse weiter zu verfolgen.

 

2. Sie kennen Ihre Emotionen

Mental starke Menschen sind sich Ihrer Emotionen bewusst und sind in der Lage Ihre negativen, oft unbewussten, destruktiven Gefühle zu erkennen. Dass dies gelingt, erfordert es ein gründliches Hinterfragen des Selbstdialoges und ein Auseinandersetzen mit persönlichen Denkmustern, die in unserem Unterbewusstsein verankert sind. Grundvorrausetzung dafür ist, sich aktiv darauf einzulassen, sich ehrlich zu hinterfragen und die persönlichen blinden Flecken durch Selbsterkenntnis immer weiter zu minimieren.

 

3. Sie übernehmen Selbstverantwortung

Wenn etwas nicht so läuft, wie wir wollen, ist es sehr einfach die Schuld dafür im Außen zu suchen: der Chef ist schuld, die Umsatzziele waren zu hoch, die Umstände sind verantwortlich. Mental starke Menschen haben erkannt, welche Kraft durch die Übernahme von Selbstverantwortung entsteht. Wenn wir nicht selbst die Verantwortung übernehmen, wenn uns etwas nicht so gelingt, begeben wir uns unwillkürlich in eine passive Opferrolle. Umgekehrt bedeutet die Übernahme von Selbstverantwortung, dass wir vom Opfer zum Gestalter werden und die jeweilige Situation wieder aktiv ändern können. Mental starke Menschen übernehmen Verantwortung, akzeptieren den Status quo und entwickeln daraus aktiv Lösungsstrategien.

 

4. Sie können auch unter Belastung und Stress Ihre Bestleistung abrufen

Wie im Sport gibt es auch im Business Wettkampfsituationen, daher Momente, die für uns besonders wichtig sind, um punktgenau unsere bestmögliche Leistung erbringen zu können. In diesen Situationen beherrschen es mental starke Menschen Ihr Potenzial, unabhängig von Nervosität, Stress und emotionaler Belastung, voll abrufen zu können. Grundvoraussetzung dafür ist ein starkes Selbstvertrauen, die Fähigkeit auch in Ausnahme Situationen innerlich in der Mitte zu bleiben und sich auf „Knopfdruck“ entspannen, fokussieren und konzentrieren zu können. Mental starke Menschen kennen und nützen die Zusammenhänge von Körper auf Geist und umgekehrt, daher unserer Gedanken auf den Körper. Sich binnen weniger Sekunden wieder von einem hohen Erregungszustand und Nervosität wieder „runterzubringen“ ist trainierbar, mental starke Menschen wissen wie das geht.

 

5. Sie nehmen Veränderungen schnell an

Eine erfolgsentscheidende Fähigkeit, um Ziele zu erreichen, ist die Fähigkeit sich schnell auf veränderte Rahmenbedingungen positiv einstellen zu können, diese anzunehmen und von dieser neuen Position heraus, die Strategie zu adaptieren und flexibel zu reagieren. Die Businesswelt unterliegt einer ständigen Veränderungsdynamik. Hier schnell Veränderungen annehmen zu können, ist in unserer stark beschleunigten Welt als Schlüsselkompetenz einzustufen. Mental starke Menschen beherrschen das besonders gut.

 

6. Sie wissen, wie sich selbst beeinflussen können

Mental starke Menschen kennen die Möglichkeiten die eigenen Denkmuster zu steuern und wenden das auch aktiv an. Wir alle kennen die Situationen, in denen wir uns in ständigen negativen Gedanken wiederfinden. Die Kunst liegt nun darin, 1. zu erkennen, dass wir gerade destruktiv, negativ denken und 2. diese negativen Gedanken bewusst zu stoppen und durch konstruktive, positive Denkweise zu ersetzen. Auf diese Art und Weise wird das neuronale Netzwerk von mental starken Menschen kontinuierlich auf Erfolg programmiert. Hier gibt es einige Möglichkeiten dies umzusetzen: zum Beispiel, das positive Selbstgespräch, positive Affirmationen oder Visualisierung. Diese Methoden funktionieren am besten, wenn wir tief entspannt sind.

 

7. Sie lernen aus Ihren Fehlern

Auch, wenn eine gewisse Fehlerkultur in zunehmenden Maße auch in die Konzernwelt Einzug gehalten hat. Mental starke Menschen wiederholen Fehler nur selten. Sie analysieren Ihr Ergebnis und machen sich bewusst, was zu ihrem Fehler geführt hat und lernen unmittelbar daraus. Grundvoraussetzung dafür ist die Fähigkeit sich selbst zu reflektieren, daraus Schlüsse zu ziehen und zukünftige Handlungen daran anzupassen.

 

8. Sie haben Mut

Mental starke Menschen haben den Mut ein kalkuliertes Risiko einzugehen. Das bedeutet die persönliche Komfortzone zu verlassen, unbequeme Entscheidungen zu treffen oder sich auf Situationen und Ziele einzulassen, deren Ausgang noch nicht klar ist. Mental starke Menschen haben in diesen Situationen auch Ängste oder Selbstzweifel, überwinden diese aber mit Ihrem unerschütterlichen Glauben an sich selbst.

 

9. Sie haben Ausdauer am Weg zum Ziel

Ziele, vor allem große Ziele, verlangen Konsequenz und Ausdauer. Mental starke Menschen haben die Fähigkeit auch bei Zielen, die in weiter Ferne stehen, sich langfristig zu motivieren, Schritt für Schritt auf Ihr Ziel zuzugehen und dranzubleiben. Langfristige Ziele erfordern, dass Sie eine solche Attraktivität besitzen, dass das Feuer der Begeisterung am Weg zum Ziel, nicht erlischt. Darum kennen mental starke Menschen immer ihr „warum“ sie ein spezielles Ziel erreichen wollen.

 

Mentale Fähigkeiten sind nicht angeboren und Sie können mentale Stärke durch systematisches Training entwickeln und ausbauen.

2

^